30 Mai 2022
19:30

Ort:
Buchhandlung Labyrinth, Nadelberg 17

Worte finden

Gespräch mit der ukrainischen Autorin Eugenia Senik

Mit ihren Texten baut die ukrainische Autorin Eugenia Senik Brücken von der friedensverwöhnten Schweiz in die kriegsversehrte Ukraine. Wo viele von uns sprachlos gegenüber Gewalt, Tod und Zerstörung bleiben, findet Eugenia Senik Worte, die uns die abstrakten Lebenswelten des Krieges nahebringen. Dabei erinnert sie daran, dass ein Gespräch über die Ukraine – gerade in diesen Zeiten – auch Schönes und Bewegendes beinhalten soll. Wir wollen Eugenia Seniks Geschichten von den Menschen in und ausserhalb der Ukraine zuhören. Die Veranstaltung ist als offene Runde angedacht. Ausgehend von einigen Textfragmenten der Autorin sind alle eingeladen, am Gespräch teilzunehmen. Moderiert wird der Abend von Anne Hasselmann. Im Anschluss kann das Gespräch bei einem Getränk ausklingen.

Moderation: Anne Hasselman

Weitere Infos: www.buchhandlung-labyrinth.ch/events/event/eugenia-senik-worte-finden/


Veranstaltung übernehmen als iCal