23 Jan 2019
19:00 - 21:00

Literaturhaus Basel

Péter Nádas: «Leni weint»

Buchpräsentation, Lesung und Gespräch

In seiner Essaysammlung «Leni weint» beschäftigt sich der grosse ungarische Autor Péter Nádas mit dem Rechtspopulismus im 20. Jahrhundert, mit der eigenen Sterblichkeit und mit dem Wildbirnbaum in seinem Garten. Vor dem Hintergrund seiner persönlichen Erfahrungen im kommunistischen Ungarn setzt er sich kritisch, engagiert und scharfsinnig mit der jüngsten Geschichte Europas auseinander - mit einem Vierteljahrhundert, das mit einem politischen Aufbruch in die Freiheit begann und mit dem Rückfall in den aggressiven Populismus endete.

Moderation: Sigrid Löffler

Eine Kooperation von Osteuropa-Forum Basel und Literaturhaus Basel

Informationen zu Tickets und Veranstaltungsort sind hier zu finden.


Veranstaltung übernehmen als iCal